Unsere Arbeit

Ganzleinen mit Frontprägung

Halbleinen mit Buntpapier


Bibliotheksbücher

Arbeiten Arbeiten Arbeiten
Bilder werden durch Anklicken vergrößert.

 

Reparaturen



Oft gestellte Fragen:


1. Zahlt sich eine Reparatur noch aus?

Leider sind Bücher in den meisten Fällen nicht wertvoll. Der wirtschaftliche Totalschaden ist also schnell erreicht. Den Rat den ich meinen Kunden gebe ist, sich zu überlegen ob Ihnen das Buch so viel wert ist wie die Reparatur kosten würde. Über den Wert eines Buches (oder die eventuelle antiquarische Neubeschaffung) kann man sich heute leicht im Internet informieren wie z.B. zvab.com. oder bookfinder.com.


2. Mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Um ein Buch wieder funktionsfähig zu machen ist leider mehr Arbeit nötig, als man glaubt. Das ist meist zeitintensiv. Rechnen Sie also damit, dass die billigsten Reparaturen (Rückenreparaturen) bei 50€ anfangen.


3. Wie lange kann eine Reparatur dauern?

Da man zum Reparieren Ruhe und Muße braucht, die man im täglichen Werkstatt-Betrieb oft wochenlang nicht findet, können Reparaturen auch leider lange dauern. Aber im Normalfall dauert eine durchschnittliche Reparatur 4-6 Wochen.


4. Kann man alles vom Originaleinband erhalten?

Das ist leider nicht immer möglich, und ein neuer Einband ist auf jeden Fall haltbarer als ein Einband auf dem alte Teile aufgeklebt sind.


5. Was kann man noch alles reparieren?

Leider sind vorangegangene Reparaturversuche von Laien meist das größte Problem (Tixo, Tesa, UHU und Co.). Da kann man manchmal nichts mehr tun. Bei normaler Abnutzung oder Ermüdung der Bindung sind Rückenreparaturen, Neuverleimungen oder Kleben von Rissen in den meisten Fällen kein Problem.


6. Was tun bei Schimmel?

Bücher die in Kellern, auf Dachböden oder in feuchten Räumen gelagert waren sind leider oft von Schimmel betroffen (erkennbar an Kellergeruch oder sichtbarer Schimmelbildung). Da kann der Buchbinder nicht mehr weiterhelfen und es ist eine oft kostenintensive Restaurierung mittels Begasung oder Behandlung mit hochprozentigem Alkohol nötig, die leider nur bei sehr wertvollen Büchern sinnvoll ist.